“Google Latitude” kommt zurück

Google hat ein neues, aber gleichzeitig auch altes, Feature angekündigt, mit den man seinen Ort in Echtzeit teilen kann.

Dabei bleibt es dir überlassen, ob du dauerhaft, oder nur eine bestimmte Zeit deinen Ort teilen willst, vor allem aber kannst du auch selbst entscheiden mit wen du diesen Ort teilst.

Das erinnert sehr Google Latitude, welches vor wenigen Jahren eingestellt wurde, und eine “Lite” Variante davon wurde in Google+ übernommen. Google hat dazu auch folgendes Video veröffentlicht:

Laut der Ankündigung, wird dieses Feature “demnächst” weltweit ausgerollt.

Tipp: Latitude Launcher für Android

Fans von Google Latitude kennen das Problem.
Seit einer bestimmten Google Maps Version (für Android) ist zwar Latitude noch weiterhin in Maps integriert, aber nur umständlich zu erreichen.

Bevor diesem Update war es möglich einen Shortcut auf den Home-Bildschirm zu legen und man konnte mit einen Klick direkt die Latitude-Freunde sehen.
Aber seit dem Update ist dies nicht mehr möglich.

Es gibt nun aber doch Abhilfe, eine App für Android mit den Titel “Latitude Launcher“.
Diese App legt eine Icon auf den Home-Screen. Somit lässt sich Latitude mit einen Klick problemlos öffnen.

Die App Latitude Launcher findet man in Google Play-Store.

UPDATE: Latitude wurde inzwischen eingestellt, daher ist diese App ohne Funktion.

Latitude: Automatische Check-Ins mit 4.1.1 wieder möglich

Ich gehöre nun auch zu den Glücklichen, die Android 4.1.1 laufen haben.
Es gibt hierzu etwas positives zu berichten:
Der Fehler mit den automatischen Check-Ins, der mit allen Vorgängerversionen auftritt, ist mit 4.1.1 behoben.
Die Auswahl mit den automatischen Check-Ins lässt sich nun abspeichern und bleibt auch gespeichert.

Eine weitere Gute Nachricht für alle die das Galaxy Nexus haben, aber noch immer kein Update bekommen haben:
Die selbe Methode, die auch beim Update auf 4.0.4 funktioniert hat, funktioniert auch beim Update auf 4.1.1. Bei mir hat diese Methode bereits beim zweiten mal geklappt.

Eine Anleitung dazu gibt’s hier.

Tools für’s Handy: Google Latitude Apps

UPDATE:
Google Latitude wurde inzwischen leider eingestellt.

Google Latitude sorgt ja dafür, dass -bei Bedarf- deine Position mittels WLAN/GPS ermittelt wird, bis jetzt konnte man in Google Latitude die Freunde sehen, die von dir eingeladen wurden und deine Einladung auch akzeptiert haben.
Inzwischen gibt es aber mehrere neue Features die man aktivieren kann.

Latitude Standortverlauf - Zusammenfassung

Als erstes wäre hier der Standortverlauf, dabei wird der Ort jedesmal abgespeichert, wenn du diesen in Latitude (zB über’s Handy) aktualisierst.
Nach einiger Zeit wird hierfür eine Statistik erstellt. Es erkennt automatisch den Ort für deinen Arbeitsplatz und den Ort wo du zu Hause bist. Solltest du einmal für ein paar Tage woanders sein, als diese zwei Orte, dann wird dies als Besuchter Ort aufgelistet. Dabei wird versucht raus zu finden, wann dies der Fall ist (zB “immer an Wochenenden”, etc.). Außerdem gibt es dir die Möglichkeit nachzusehen an welchen Tag du wo warst.

Dieses Feature ist nur für dich ersichtlich (nicht für die Öffentlichkeit), du kannst es jederzeit aktivieren/deaktivieren und die gesammelten Ortschaften wieder löschen.

(Mit Standort Alerts besteht die Möglichkeit, sich eine SMS/E-Mail schicken zu lassen, sobald ein Freund zufällig in der Umgebung ist. Dies funktioniert jedoch nur, wenn der Freund Latitude aktiviert hat und wenn der Ort nicht zu Hause oder die Arbeitsstelle ist (es muss ein ungewöhnlicher Ort sein).
Auch dieses Feature lässt sich jederzeit aktivieren/deaktivieren.)

Update: Standort Alerts wurde mit Dezember 2010 leider eingestellt

Öffentliche Standortmarkierung erlaubt es dir öffentlich bekannt zu geben, wo du gerade bist. Du kannst dabei eine Grafik in deine Website einbauen.
Du hast jederzeit die Möglichkeit, dieses Feature zu aktivieren oder zu deaktivieren, außerdem kannst du auch entscheiden, ob die Karte dann die genaue Adresse, oder nur den Namen der Ortschaft anzeigen soll. Da es sich hier um eine öffentliche Standortmarkierung handelt, wirst du in einen bestimmten Intervall immer wieder daran (per E-Mail) erinnert, dass dieses Feature aktiv ist und wie du es bei Bedarf wieder deaktivieren kannst.
Ein Beispiel gibt es hier.

Mit den Standortstatus für Google Talk kannst du den aktuellen Ort auch im GMail Chat, oder in Google Talk, oder in jeden anderen Google Chat anzeigen lassen, dabei wird “Ort, Land” als Statustext angezeigt, auch dieses Feature lässt sich natürlich immer aktivieren/deaktivieren.

Google Latitude Apps

All diese Features lassen sich jederzeit einzeln aktivieren/deaktivieren. Standardmäßig sind sie deaktiviert. Wenn du diese Funktionen nutzen willst, dann musst du sie aktivieren.
Klicke hier, um zur Übersicht der Latitude Apps zu gelangen.