Anzeichen für ein „FNAF 5“

Nach vier Teilen von Five Nights at Freddy’s und einer RPG-Version, kommt nun doch noch ein weiterer Teil.

FNAFSisLoc_ScottWebsiteDie Webseite von Scott Cawthon zeigt ein neues Teaser-Bild mit den Titel „Sister Location“ (Schwesterfirmen) und „Es gibt nicht nur eine davon„.
Somit kann man Five Nights at Freddy’s quasi unendlich lang weiterführen.

Hinter dem Schriftzug kann man ein Animatronic erkennen, ob dies nun eine neue Variante eines existierenden Charakters, oder doch ein komplett neuer Charakter ist, kann man nicht eindeutig erkennen.

 

Man kann sich jedoch wieder öfters auf Änderungen der Webseite gefasst machen, denn wie es schon bei den Vorgängern der Fall war, werden sich die Bilder auf der Webseite in den nächsten Wochen/Monaten, wohl des öfteren ändern.

Wenn man sich das Teaserbild herunterlädt und mit einen Bildbearbeitungsprogramm aufhellt (zB in Paint.NET auf „Korrekturen“ und dann „Automatisch“ gehen) , dann kann man den Animatronic besser erkennen. Mit dieser Methode kann man aber auch versteckte Botschaften entdecken, die der Entwickler immer wieder (in diesem Fall nicht) in seine Bilder einbaut.

Five Nights at Freddy’s 4 scheint „bestätigt“ zu sein (Update 3)

Als FNAF3 erschienen ist, sah man Freddy’s Hut auf der Webseite von Scott Cawthon.
kurze Zeit später war der Hut plötzlich verschwunden.

FNAF4 TeaserUnd Jetzt? Jetzt sieht man anscheinend Freddy, mit mehreren „Freddy-Köpfen“ aus dem Körper hängen.
Man sieht auch ein Datum: „10.31.15“ – Ist im US-Format, das heißt: 31. Oktober 2015.
Der Text links unten lautet „The Final Chapter“ („Das finale Kapitel“), was wohl darauf andeutet, dass es sich nun wirklich um den letzten Teil handeln wird.

 

Schon länger geplant?

Das Datum irritiert mich ein wenig. Nein, nicht weil das Spiel anscheinend zu Halloween veröffentlicht wird, sondern dass das Datum überhaupt schon genannt wurde, überrascht mich.
Das ist das erste mal, dass ein Datum bekannt gegeben wird. Die vergangenen Spiele erschienen plötzlich, ohne Vorankündigungen. Vielleicht möchte Scott auch einfach nur vermeiden, dass sich die Leute Theorien zusammen reimen und ihn ständig mit Fragen nerven.

FNAF4 Teaser - aufgehelltWenn man das Bild mit einen Bildbearbeitungsprogramm bearbeitet und aufhellt, dann erscheint der Text „NIGHTMARE“ („Albtraum“) im unteren Bereich.
(Lade dir Paint.NET kostenlos herunter, öffnet das originale Bild und klicke in Paint.NET dann auf „Korrekturen“ und „Automatisch“, damit wird Helligkeit, Kontrast und Farbe automatisch angepasst.)
Five Nights at Freddy’s war schon immer ein Albtraum, wo ist hier die News?

 

 

Update 1 (08.05.2015): Neues Bild

FNAF4 Teaser - BlauFNAF4-Teaser Blau - BrightnessMan könnte sagen, kaum hab ich diesen Beitrag veröffentlicht, wurde das Bild umgeändert.
Diesmal sieht man… Was sieht man auf den neuen Foto eigentlich?
Auf der linken Seite sieht man das originale Bild und auf der rechten Seite sieht man die aufgehellte Version.
Der Text lautet „was it me?“ („War ich es?“). Das Datum ist das selbe wie auch schon beim obigen Bild.

Wenn man das Bild aufhellt, sieht man viel blasses Zeug, ich bin mir nicht sicher, was das darstellen soll.
Wer dieser Charakter ist? Auch dazu habe ich keine Theorie.

 

Update 2 (18.05.2015): Neues Bild, Chica

Originalbild: Chicaaufgehelltes Bild: Chica und wieder "Nightmare"Anscheinend wechselt Scott auf seiner Webseite alle paar Wochen das Bild, denn es gibt wieder ein neues Bild.
Diesmal kann man Chica sehen mit den selben Datum wie zuvor. Die Unterschrift ließt sich wieder „Was it me?„.
Wenn man das Bild aufhellt, sieht man wieder das Wort „Nightmare„.

Natürlich darf man den Kuchen auf Chica’s Schulter nicht übersehen, Mit spitzen Zähnen.

 

 

Update 3 (31.05.2015): Das Quartett ist komplett mit Foxy!

Foxy Original (mit Zunge?!)Foxy aufgehelltEs war ja eigentlich nicht anders zu erwarten. Das Teaserbild auf Scott’s Webseite zeigt nun Foxy, mit den Text „Or Me?“ („oder Ich?“) als Anspielung auf die vorigen Bilder.

Beim Aufhellen des Bildes, sehe ich zwar einen Text, aber ich bin mir nicht sicher, ob es sich hier erneut um den Text „Nightmare“ handelt.

Five Nights at Freddy’s 3 bestätigt!

Ein weiterer FNAF-Beitrag?
Ja, natürlich!

Five Nights at Freddy’s 3 ist nun offiziell bestätigt.
Vor wenigen Wochen schrieb ich, dass es möglicherweise einen dritten Teil gibt, aufgrund der Nummer „3 im Bild.

Wie sich herausgestellt hat, wird es tatsächlich einen dritten Teil von Five Nights at Freddy’s geben.
Wenn man sich die offizielle Webseite vom Entwickler Scott Cawthon ansieht (scottgames.com), dann sieht man derzeit ein ziemlich furchterregendes Bild:

fnaf3Es fallt mir ja sogar das Schreiben schwer, da mich das Bild darüber gefährlich „anguckt“. 😉

Gut, analysieren wir einmal das Bild:

  • Das Bild hat den Dateinamen „fnaf3.jpg“ und die aktuelle Adresse zum Bild auf der offiziellen Webseite lautet: http://www.scottgames.com/fnaf3.jpg
  • Der Text neben den Gesicht lautet „I am still here.“ („Ich bin noch immer da„)
  • Das Gesicht: Das könnte Freddy sein, allerdings kann ich mich an solche Augen nicht erinnern, könnte auch ein neuer Animatronic sein. Bin mir hier nicht sicher.
  • Wenn man das Bild aufhellt, oder genau ansieht, kann man rechts unten eine „3“ sehen

Scott Cawthon hinterlässt auf seiner Webseite nicht immer konkrete Hinweise zu seinen Spielen.
Er versteckt die Hinweise im HTML-Code der Webseite.
Es ist üblich, dass er die META-Tags im HTML Code dazu verwendet, in diesen Fall hat er das Feld „keywords“ ausgefüllt:

[code html]<meta name=“keywordscontent=“I remain„>[/code]

Normalerweise verwendet man die Meta-Tags um den Seiteninhalt zu beschreiben, dies ist für User nicht sichtbar (außer man sieht sich den HTML/Quellcode an), dies ist eine Funktion für Suchmaschinen.
Derzeit steht als Keyword „I remain“ („Ich bleibe (bestehen)“).
Die Frage, die sich hier stellt, wer wird damit gemeint? Wer bleibt bestehen?
Dies werden wir alles bald erfahren.

 

Erweiterung für Saints Row IV ab Jänner 2015

Bei der PAX hat Volition eine stand-alone Erweiterung für Saints Row IV angekündigt.
Nämlich „Gat out of Hell„.
Hier ist auch der Teaser dazu:

Wie man den Teaser entnehmen kann wird wohl der „Boss“ in die Hölle entführt und Johnny Gat möchte ihn von dort rausholen.
Was man sonst noch sehen kann sind neue Waffen, neue Gegner und auch neue Fahrzeuge. Gat bekommt offensichtlich auch Flügel und kann fliegen.

Es gibt noch keine weiteren Videos oder Informationen auf der offiziellen Webseite vom Spiel, Volition, oder Deepsilver. Aber laut Destructoid soll das Spiel am 15. Jänner 2015 für ca. 20 $ (US Dollar) auf den Markt kommen. Das Spiel soll für den PC, Xbox 360, PS3, Xbox One und PS4 erscheinen.

Transformers Fall of Cybertron nun doch für den PC

Allem Anschein nach, bringt HighMoonStudios nun doch das Spiel Transformers: Fall of Cybertron für den PC heraus.
Der Hinweis kommt vom Twitterpost (siehe Bild links) .

 

Laut Gamespy erscheint die PC-Version am 28. August 2012, genauso wie auch die Konsolenversion. Die PC-Version wird allerdings nicht direkt von HighMoonStudios entwickelt, sondern es handelt sich um einen Konsolen-zu-PC-Port, welches von Mercenary Technology entwickelt wird.

 Und hier das Making of zu den obigen Trailer:

Cinematic Trailer 2:

Der Teaser zu TF2 – Endlich!

Knappe 2 Jahre sind vergangen, seit der Live-Action Film Transformers in die Kinos kam.
Am 26. Juni 2009 folgt dann der zweite Teil mit den (englischen) Titel: „Transformers – Revenge of the Fallen„.

Am 1. Februar hat man beim Superbowl nun endlich den ersten Teaser zu Revenge of the Fallen gezeigt, in diesen 30 Sekunden sieht man zwar nicht viel von der Handlung, aber was man auf jedenfall sieht ist, dass auf uns sehr viel zu kommen wird.

Nachdem ich den Teaser gesehen habe, stellte sich die Frage, wie es möglich sein kann, dass die Autobots gegen die Decepticons gewinnen können? – Das werden wir hoffentlich bald sehen.

Der Trailer ist auf YouTube in HD Qualität, einfach den Link anklicken und dann auf Vollbild wechseln, viel Spass:
YouTube: Transformers 2: Revenge of the Fallen – HD-Teaser

Und ab jetzt, dauert es „nur noch“ etwa 5 Monate bis der Film in die Kinos kommt.
5 Monate, sind 150 Tage
Bis dahin könnte man sich den 30sekündigen Teaser etwa 432.000mal ansehen und dann könnte man gleich ins Kino gehen 😉

Der erste (englische) Teaser zu Transformers 3

Heute Nacht wurde der erste Teaser-Trailer zu Transformers 3 „Dark of the Moon“ veröffentlicht.
Der Teaser möchte uns sagen, dass wir uns alle geiirt haben, was die Mondlandung angeht, und dass alles anders kam, als es in dne Geschichtsbüchern steht.

Dafür, dass es sich um einen Teaser handelt, dauert er recht lange, nämlich 2:29 Minuten (erwartet wären 30 Sekunden gewesen).
Aber ohne viel zu Plaudern, hier der Teaser: