Michael Bay’s Mutter

Transformers 4: Ära des Untergangs war bereits in den Kinos und die Bluray-Version erscheint demnächst hier in Europa.

Während dieser Zeit kann man sich das Outake Video ansehen, welches auch zeigt, dass Michael Bay’s Mutter noch keinen einzigen Transformers Film gesehen hat. 😉

Viel Spass mit den Outtakes Video.

Patch #1 für Transformers Fall of Cybertron

TFOC 2012-08-26 07-38-23-01

Man hätte es kaum geglaubt, dass die PC-Version einen Patch bekommt, aber tatsächlich, der erste Patch für die PC Version nur ein paar Wochen nach den Release des Spiels.

Der Patch für Transformers Fall of Cybertron beinhaltet unter anderem folgende Fixes:

 

 

Allgemein:

  • Texte der Errungenschaften wurden verbessert
  • Das Video in den Credits ist nun animiert

Multiplayer:

  • Änderungen für die Host Migration (serverseitig)
  • Fix für die G1 Skins in Multiplayer
  • Die Internetverbindung wird nun korrekt angezeigt
  • Unterstützung für Spieler ohne Router wurde eingebaut
  • Scientists bekommen nun 1 Punkt in der Statistik für 3 volle Heilungen in Conquest und Headhunter Modus.
  • Weitere Multiplayer fixes.

Transformers: Fall of Cybertron Jetzt vorbestellen (über Steam) – G1Retro Pack bei Vorbestellung

Seit heute findet man die PC-Version von Fall of Cybertron auch auf Steam und kann das Spiel somit vorbestellen.
Wie bei den Konsolen-Versionen, bekommt man das G1-Retro-Pack (G1 Retro Optimus Prime, G1 Retro Megatron Gun, G1 Retro Shockwave Cannon), wenn man vorbestellt.

Das Spiel erscheint in knappen 3 Wochen, also am 21. August 2012

Fall of Cybertron bald vorbestellbar (PC/Steam)

Wie auf Twitter bekannt gegeben, wird Transformers Fall of Cybertron ab ungefähr 23. Juli (24. Juli unserer Zeit) auf Steam verfügbar für die Vorbestellung sein.

Das Spiel selbst erscheint dann am 21. August 2012.

UPDATE: Nachdem das obige Datum nur eine ungefähre Angabe ist, wurde auf Twitter von FallOfCybertron etwas zusätzliches angekündigt. Nämlich  dass Gamespot.com am Dienstag den Multiplayer-Trailer exklusiv zeigen wird.

Daher vermute ich, dass ab diesen Zeitpunkt dann auch die Vorbestellung auf Steam möglich sein wird.

Multiplayer-Trailer:

 

Ok, hier ein WEITERES Update:
Wie von High Moon Studios auf Twitter angekündigt, wird Fall of Cybertron auf Steam demnächst vorbestellbar sein, es laufen jedoch noch die vertraglichen Verhandlungen wegen den Pre-Order Angebot (G1-Pack).

Spielbericht: Transformers – War for Cybertron

Als ich im Dezember 2009 davon hörte, dass High Moon Studios & Activision heimlich an einen neuen Transformers Game arbeiten, war mir zuerst nicht ganz klar, was ich davon halten soll und ich dachte, dass dieses Spiel einfach nur für den nächsten Film gedacht ist.
Aber NEIN, es ist ein komplett eigenständiges Spiel und hat nichts mit den Filmen zu tun. Tatsache ist, dass War for Cybertron (auf Deutsch: „Kampf um Cybertron“) eigentlich ein Prequel zu allem, was bis jetzt in der Transformers Geschichte passiert ist, ist.
War for Cybertron ist also die Vorgeschichte von allem, was bis  jetzt passiert ist. – Schon wurde die ganze Sache interessanter.

Das Spiel ist definitiv nicht so langweilig, wie die Spiele die zum Film erschienen ist, nur damit das mal klar ist.
Der Gegenteil ist der Fall, es ist pure Action begleitet mit einer spannenden, düsteren Story.

Die Story:
Für die Story gibt es zwei Kampagnen, die Decepticon- und die Autobot Kampagne, wobei einem die Entscheidung überlassen bleibt, mit welcher Kampagne man anfangen will. Da jedoch die Decepticon Kampagne die Vorgeschichte zur Autobot Kampagne ist, ist es empfehlenswert zuerst mit der Decepticon Kampagne anzufangen. Megatron ist zwar noch nicht der Anführer der Decepticons, aber er ist überzeugt davon, spätestens als er Dark Energon in sich trägt. Obwohl die Decepticons eigentlich die Bösen sind, sieht das Megatron nicht so, denn er will nur das Beste für den Planeten, jedoch stimmen dem nicht alle zu und bekämpfen ihn (Autobots). Die „Freuendschaft“ mit Starscream musste erst „erkämpft“ werden. Die Geschichte fängt also ganz vom Anfang an. – Auch in der Autobot Kampagne kannten sich noch nicht alle. Der Anführer der Autobots war Zeta Prime, jedoch wurde dieser Gefangen gehalten und starb letzten Endes, seitdem wurde Optimus als Prime anerkannt, obwohl er das eigentlich zuvor nicht wollte.
Nachdem die Decepticons Cybertron eingenommen hatten und die Autobots den Kern des Planeten nicht mehr retten konnten mussten sie evakuieren, einige blieben aber noch… – Hier endet die Geschichte und laut Game Director Matt Tieger könnte ein weiterer Teil dazu folgen.

Die Grafik:
Die Engine im Spiel ist  die Unreal3 Engine, wer diese kennt, kann sich auch vorstellen, wie die Grafik im Spiel ist. Licht- und Schatteneffekte, sowie detailreiche Landschaften sorgen für eine realistische Umgebung (mal abgesehen davon, dass es um einen außerirdischen Planeten geht).
Bilder sagen jedoch mehr als Tausend Worte:

Der Sound/Die Musik:
Die Geräusche die die Transformers von sich geben sind einzigartig und passen jeweils, auch die Sounds der Waffen hören sich kraftvoll an und die Musik passt sich auch der jeweiligen Szene an, es sind meist orchestralische Musik und teilweise rockige Musik, je nach Situation.
Was die Stimmen angeht (Englische Stimmen), so ist es leider so, dass nur Peter Cullen Optimus‘ Stimme macht, genauso wie in der TV-Serie und Live-Action Filmen, die anderen Charaktere werden von anderen Leuten gesprochen als damals vor 25 Jahren, jedoch hören sich die Stimmen fast wie die Originalsprecher an. Selbst der „Erzähler“ (Steven Blum) hört sich so an wie der Erzähler in der TV-Serie, ist aber trotzdem eine komplett andere Person.

Die Steuerung (PC):
Und hier kommen wir wahrscheinlich zum einzigen Manko des Spiels.
Zwar passt die Steuerung so wie bei jeden Shooter Game (W,A,S,D ist die Bewegung, linke Maustaste um zu schießen, E-Taste für Aktionen, etc.), jedoch hat man nicht die Möglichkeit diese selbst anzupassen. Auch was die Mausempfindlichkeit angeht, kann man diese leider nicht anpassen.
Die Steuerung ist für mich nichts Neues, also ich bin sie so gewohnt, jedoch könnten andere Spieler damit ein Problem haben, dennoch ist es relativ einfach sich darauf umzugewöhnen, da diese Steuerung bei den meisten Shootergames standard sind. – Mausempfindlichkeit würde ich trotzdem gerne umstellen können…
Was die Transformation angeht, so ist es nicht notwendig die Transformationstaste (F) gedrückt zu halten.

Der Multiplayer:
Den Multiplayer habe ich bis jetzt nur angetestet, es gibt auch hier verschiedene Spielmodi, unter anderem auch die bekannten Deathmatch und Team-Deathmatch.
Zusätzlich gibt es ein Punktesystem, welches abgespeichert wird, je mehr Punkte du sammelst, desto höher wird auch dein Level.
Es gibt verschiedene Charakterarten, zB Scout, Soldier, Leader und Scientist. Jeder dieser Klassen hat eigene Fähigkeiten, die den anderen Mitspielern im Team zu Gute kommen können.
Auch den Singleplayer kann man im Co-Op Modus mit 2 weiteren Freunden spielen. – Weiters ist es möglich auch eigene Transformer zu erstellen bzw. dessen Farbe auszuwählen, oder bestimmte Waffen zu geben.

Zusammengefasst:
Transformers: War for Cybertron ist ein dramtisches, actionreiches, düsteres und chaotisches Kriegsspiel, welches auf einen sterbenden Planeten stattfindet. Nicht nur Transformersfans können sich über viele Anspielungen zur Transformers G1 freuen, auch nicht Transformersfans bekommen hier einen ordentlichen Third-Person-Shooter, nur dass es „menschliche Soldaten“ sind, sind es diesmal außerirdische Roboter. Videoclips erzählen die Geschichte und die Musik und Soundeffekte untermalen diese Geschichte während dem Spielen.

Screenshots:
Fraps (ein Programm für inGame Videos + Screenshots) hat während dem Spielen alle 20 Sekunden einen Screenshot gemacht, diese 1551 Bilder sind insgesamt ca. 3,2 GB groß und gehen sich daher hier nicht aus, deswegen wurde das ganze in zwei Alben unterteilt.

Screenshots Album 1 | Screenshots Album 2 | inGame Videos

Fortsetzung:Die Fortsetzung zu War for Cybertron wurde angeküdigt, nämlich Transformers: Fall of Cybertron, auch für den PC!

Fall of Cybertron: Releasetermin verschoben (neuer Trailer)

 

Für das Spiel Transformers Fall of Cybertron, welches überraschenderweise auch für den PC erscheint, wurde der Termin verschoben.
Statt dass das Spiel am 28. August 2012 erscheint, erscheint es nun bereits am 21. August 2012 – Also erscheint das Spiel bereits früher als geplant.

Für PC Gamer soll das Spiel angeblich auch über digitale Plattformen vertrieben werden, auf Steam ist es jedoch noch nicht zu finden.

Und während wir auf eine Antwort von HMS (HighMoonStudios) warten, ob und ab wann das Spiel auf Steam verfügbar ist, können wir uns die Zeit ja mal mit diesen neuen und epischen Trailer vertreiben 😉

 

 

Transformers Fall of Cybertron nun doch für den PC

Allem Anschein nach, bringt HighMoonStudios nun doch das Spiel Transformers: Fall of Cybertron für den PC heraus.
Der Hinweis kommt vom Twitterpost (siehe Bild links) .

 

Laut Gamespy erscheint die PC-Version am 28. August 2012, genauso wie auch die Konsolenversion. Die PC-Version wird allerdings nicht direkt von HighMoonStudios entwickelt, sondern es handelt sich um einen Konsolen-zu-PC-Port, welches von Mercenary Technology entwickelt wird.

 Und hier das Making of zu den obigen Trailer:

Cinematic Trailer 2:

Informationen zu Revenge of the Fallen

Am 24. Juni 2009 erscheint die Fortsetzung von Transformers endlich in den Kinos.
Bis dahin ist es eine verdammt lange Zeit, daher sind hier ein paar gesammtelte Informationen darüber, um den Film zusammenfassend zu erklären.

Die bisherigen Informationen zeigen, dass der Film sehr heftig ausfallen könnte und defintiv besser wird als der erste Teil.
Die meisten Informationen wurden von diversen Quellen genommen, die meisten sind jedoch vom Transformers Live Action Movie Blog und dessen cheat Sheets (die hier übersetzt und erweitert wurden)

Ganz unten in diesen Blog findet man die letzten Änderungen nach Datum sotiert, sowie eine Quellangabe (falls möglich/notwendig).

UPDATE, 24. Juni 2009:
Da der Film heute in den Kinos erscheint, wird dieser Eintrag nicht mehr weiter aktualisiert.

ACHTUNG: SPOILERGEFAHR:
Die hier gesammelten Informationen enthalten (möglicherweise) Spoiler, oder könnten sich im Laufe der Produktion noch ändern!

Inhalt:

  1. Allgemeine Informationen zum Film und den Dreharbeiten
  2. Teaser/Trailer/Previews
  3. Story
  4. Hauptdarsteller
  5. Nebendarsteller
  6. Sprechstimmen
  7. Alternatives Aussehen der Transformers
  8. Interviews
  9. Videos
  10. Musik
  11. virale Werbung
  12. Änderungen im Blog

Allgemeine Informationen zu den Dreharbeiten und zum Film:

Titel: Transformers: Revenge of the Fallen
Deutscher Titel: Transformers: Die Rache
Startdatum (Produktion): 2. Juni 2008
Drehdauer: 84 Tage
Budget: 200 Millionen US$
Film Laufzeit: 147 Minuten

Regisseur: Michael Bay
Produzenten: Lorenzo di Bonaventura, Ian Bryce und andere
Führende Produzenten: Steven Spielberg, Michael Bay und andere
Autoren: Alex Kurtzman, Roberto Orci, Ehren Kruger
Visual Effects Firmen: ILM, Digital Domain

Veröffentlichung Kino (US): 24. Juni 2009
Veröffentlichung Kino (DE): 24. Juni 2009
Veröffentlichung Kino (CH): 24. Juni 2009
Veröffentlichung Kino (AT): 24. Juni 2009
Veröffentlichung in anderen Ländern: siehe hier
Countdown: siehe hier

Trailer/Teaser/Previews:

 

 

Story (Spoilergefahr!):

Story:
Als die Story beginnt, sind die Autobots und das Militär damit beschäftigt einen geheimen Krieg gegen die Decepticons zu führen. Als immer mehr, große Roboter auf der Erde erscheinen wurde es deutlich, dass die Transformers mehr Teil der Erdgeschichte sind als der Glauben an die Transformers.
Eine Gruppe der Bürokraten glaubt dass die Decepticons nur deswegen auf der Erde erscheinen, weil die Autobots anwesend sind. Verzweifelt die Erde ohne Verteidigung zu verlassen, wendet sich Optimus Prime an Sam, um sein Rechtsbeistand zu werden, Jemand der die Menscheit davon überzeugt, dass die Autobots bleiben dürfen. Sam lehnt dies ab und bezweifelt, dass er hier weiterhelfen kann, außerdem möchte Sam auf’s College gehen und ein normales Leben führen – so normal wie es geht, abgesehen von den seltsamen Gedanken und Visionen von denen Sam gejagt wird, weil er zu lange den Energien des Würfels vor zwei Jahren ausgesetzt war.

Sam’s Entscheidung den Autobots diesmal nicht zu helfen hat aber harte Konsequenzen für ihn selbst, den Autobots und möglicherweise auch für die ganze Welt. Der Leader der Decepticons, Megatron, ist auferstanden und bringt mit sich einen Bösewicht aus längst vergangener Zeit aus der Transformersgeschichte.

verwendete Artifakte:
Splitter des Allspars
Matrix of Leadership – Hauptsächlich eine Batterie für ein Gerät um den Allspark zu erneuern.

Hauptdarsteller:

Shia LaBeouf als Sam Witwicky
Megan Fox als Mikaela Barnes
Josh Duhamel als Major (ehemals: Captain) Lennox
John Turturro als Agent Simmons
Ramon Rodriguez als Leo Spitz
Tyrese Gibson als Master Sergeant Epps
Matthew Marsden als SAS Graham
Isabel Lucas als Alice

Nebendarsteller:

Kevin Dunn als Ron Witwicky
Julie White als Judy Witwicky
Rainn Wilson als College Professor Colon

englische Sprechstimmen der Transformers:

Peter Cullen als Optimus Prime (E)
Mark Ryan als Bumblebee (E) & Jetfire/Skyfire (E) (Bumblebee spricht nicht)
Robert Foxworth
als Ratchet (E)
Jess Harnell
als Ironhide (E) and Barricade (E)
Charles Adler
als Starscream (E)
Hugo Weaving als Megatron (E)
Frank Welker
als Soundwave (E) und Devastator (E)
Mike Patton
als Mixmaster (E)
Tom Kenny
als Wheelie (E) & Skids (E)
Grey DeLisle als Arcee (E)
Andre Sogliuzzo als Sideswipe (E)
Reno Wilson als Mudflap (E)
John DiCrosta als Scalpel „The Doctor“ (E)
Tony Todd
als The Fallen (E)
Kevin Michael Richardson als „ein antiker Prime“ (Name nicht bekannt)
? – Demolisher (E)

Alternatives Aussehen der Transformers:

Autobots:
Optimus Prime (E) – blauer, dunkelroter Peterbilt 379EX (Bild)
Bumblebee (E) – gelber 2010 Chevy Camaro (Bild1, Bild 2)
Ratchet (E) – Zitronengelber 2009 Hummer H3 (Bild)
Ironhide (E) – schwarzer 2007 GMC Topkick C4500 (Bild)
Arcee (E) – schwarz, modifiziertes Motorrad von RetroSBK
Chromia (E) – blau, modifiziertes Motorrad von RetroSBK
Elita One (E) – lila, modifiziertes Motorrad von RetroSBK (nicht bestätigt)
Sideswipe (E) – 2011 Chevy Corvette Centennial
Skyfire/Jetfire (E) – schwarzer SR-71 Blackbird, ehem.Decepticon kann mit Optimus Prime kombinieren
Skids (E) – grüner 2010 Chevy Spark (Zwilling von Mudflap)
Mudflap (E) – roter 2010 Chevy Trax (Zwilling von Skids)
Jolt (E) – blauer 2010 Chevy Volt
Springer (E) – V-22 Osprey (nicht bestätigt)
Breakaway (E) – F-35 Joint Strike Fighter (nicht bestätigt)
Silverbolt (E) – Antonov An-225 (nicht bestätigt)

Decepticons:
The Fallen (E) – Cybertronischer Jet
Megatron (E) – Cybertronisches Fahrzeug
Starscream (E) – grau, F-22 Raptor
Scorponok (E) – metallischer Skorpion
Barricade (E) – schwarzer 2008 Saleen S281 Extreme Mustang (in Prequels ja, aber nicht im Film?)
Sideways (E) – dunkelgrauer Audi R8
Soundwave (E) – ein Satellit oder/und ein Cybertronischer Jet
Ravage (E) – kein alternatives Aussehen, Biest Modus
Wheelie (E) – blauer Toy Size RC Truck
Scalpel („The Doctor“) (E) – Mikroskop
Demolishor (E) – roter O&K/Terex RH400 Hydraulischer Minenbagger
Blackout/Grindor (E) – derzeit unbekannt (nicht bestätigt)
Devastator (E) – vereint sich mit 7 Contructicons (inzwischen bestätigt), bestehend aus:         

Overload (E) – Komatsu HD465-7 Articulated Anhänger/Kipper (Unterkörper, nicht bestätigt)
Scavenger (E) – rot O&K/Terex RH400 Hydraulischer Minenbagger (Oberkörper, nicht bestätigt)
Rampage (E) – gelbes Raupenfahrzeug D9L Schaufellader (linker Fuß)
Long Haul (E) – grünes Raupenfahrzeug 773B Anhänger/Kipper (rechter Fuß)
Mix Master (E) – silberner Mack Zementmischer (Kopf)
High Tower (E) – gelber Kobelco CK2500 Kran (linker Arm)
Scrapper (E) – gelbes Raupenfahrzeug 992G Planierraupe (rechter Arm)



Interviews/andere Informationen:

Interview mit Collider.com (9. Februar 2009):
Collider.com hat Michael Bay Interviewed, folgende Informationen werden enthüllt:

      • Transformers 2 ist der erste Film seit 30 Jahren, der die Pyramiden in Ägypten filmen darf.
      • Es exitieren 3 Szenen die für IMAX erstellt wurden, welche das sind wurde von Michael Bay nicht genannt, aber was er sagte: „Es ist anders, wenn man Optimus Prime in IMAX kämpfen sieht…
      • Bay: „Was mir an diesen Film gefällt ist, dass er größer ist. Es ist ein großes Abenteuer. Was mir aber am Besten gefällt ist, dass die Roboter nun viel mehr Persönlichkeit haben. …Wir lassen die Robots emotional reagieren. …Dieser Film ist düsterer.
      • Dieser Film steigt heldenhaft auf. Im ersten Film musste erst alles ‚aufgebaut‘ werden…, diesmal werden die Charaktere sich auf den Robotern fortbewegen
      • Die Filmlänge wird diesmal wieder ca. 2 Stunden und 20 Minuten dauern, Michael Bay ist aber noch beim Editieren des Films, die Zeit kann sich daher eventuell einwenig abändern.
      • Bezüglich eines dritten Teils: „Ich kann mir sehr gut vorstellen einen dritten Teil zu schießen, allerdings möchte ich nur mal ein Jahr Pause machen, bevor ich einen dritten Teil mache, wir werden’s sehen.

Vollständiges Video zu diesen Interview ansehen (E)

Interview mit MTV (3. April 2009):
In diesen Interview erzählt Michael Bay darüber welcher Transformer stirbt.
vollständiges Interview lesen / Video ansehen

Interview mit MTV (7. April 2009):
In einen weiteren Interview mit MTV erzählt Michael Bay darüber, dass es keine Autoverfolgungen geben wird, aber dafür andere Arten an Action, außerdem spricht er darüber, dass Devastator im IMAX Format zu sehen sein wird.
vollständiges Interview lesen

Interview mit THR.com (?):
Interview mit den Autoren des ersten und zweites Teils, Alex Kurtzman und Roberto Orci und wie „groß“ dieser Film werden wird.
vollständiges Video ansehen (3 Min. 48 Sek.)

Vorführung auf der ShoWest 2009:
Auf der ShoWest wurde ein neues Video vorgeführt, welches (noch) nicht veröffentlicht wurde, dieses zeigt wie Sam mit Bumblebee daheim (in der Garage) darüber spricht, warum er auf dem College nicht von Bumbleebee begleitet werden will. Man sieht außerdem Megan Fox beim umziehen, und weitere Action-Sequenzen.
lt. Michael Bay’s Forum, wird dies der zweite Trailer sein, der demnächst im Mai erscheinen soll.
vollständigen Bericht lesen

zweiter Trailer am 1. Mai:
Michael Bay hat in seinen Forum angekündigt, dass der zweite Trailer am „Wolverine“ Film angehängt wird, das heißt der zweite Trailer von Revenge of the Fallen nicht erst am 7. Mai, sondern bereits am 1. Mai in den Kinos erscheint.

Interview mit MTV (15. April 2009):
MTV interviewd Michael Bay erneut, diesmal geht es um die Transformers selbst, unter anderem um „The Fallen“, Devastator, Bumblebee und „the Twins“ (Skids und Mudflap)
Interview lesen / Video ansehen

Kommentar von Michael Bay im eigenen Blog bezüglich des ShoWest Videos (20. April 2009):
Am Wochenende wurde ein Video mit exklusiven Ausschnitten gezeigt, die nur auf der ShoWest 09 gezeigt wurden. Dieses Video wurde auf Vimeo sowie auch auf YouTube und Co. veröffentlicht.
Kaum einen Tag später wurde das Video von Vimeo passwortgeschützt und alle Videos auf YouTube wurden entfernt.
Michael Bay gibt in seinen Blog bekannt, dass es sich nur um ein „12-Stunden-Ding“ gehandelt habe, Das Video wurde vor etwa einen Monat für die ShoWest09 geschnitten. Viele der Ausschnitte in diesen Video waren noch nicht fertig geschnitten und hatten daher eventuell ein paar Fehler enthielten.
Mit diesen Video wollte aber Michael Bay zeigen, was in den letzten 1 1/2 Jahren alles getan wurde. Während dieser kurzen Zeit wurde die Seite von Michael Bay 1.500.000 mal aufgerufen, und das Video wurde von der Seite 550.000 Downloads.
der echte Trailer wird heute fertiggestellt und in den Kinofilmen Wolverine und Star Trek gezeigt.
zum Blog / Blog lesen

Interview mit Rodriguez und Lucas (MTV, 21. April 2009):
MTV interviewed die beiden Schauspieler Ramon Rodriguez (Leo Spitz) und Isabel Lucas (Alice) über den Film Revenge of the Fallen.
Leo Spitz ist der Zimmergenosse von Sam Witwicky auf der Uni und betreibt eine Website über Verschwörungstheoreien zu dem Thema Roboter und Aliens.
Alice hat mehr Gefallen in Sam gefunden, obwohl dieser noch mit Mikkaela zusammen ist. Sie hat mysteriöse Absichten und ist eher verführerisch.
Volles Interview hier (inkl. Video)

Bekanntgabe der Veröffentlichung des 2. Trailers (Slashfilm.com, 23. April 2009):
Laut Slashfilm.com wird noch ein einziges mal „Transformers 1“ in die Kinos kommen, nämlich am 29. April 2009 in 20 ausgewählten Kinos (darunter auch IMAX-Kinos) in den USA.
Dabei wird ebenfalls der zweite Trailer von Revenge of the Fallen angehängt, was bedeuted, dass die Premiere des zweiten Trailers der 29. April 2009 ist.
Mehr Lesen

Interview mit Shia Labeouf, Tyrese Gibson und Michael Bay (ET Online, 30. April 2009):
Premiere des zweiten Trailers, darauffolgend der erste Transformers Film (die meisten Fans kamen wegen den Trailer).
3 minütiges Interview mit Shia Labeouf, Tyrese Gibson und Michael Bay über den Trailer und warum soviele den Film sehen wollen.
Bericht Lesen & Video ansehen

Interview mit Shia Labeouf (IESB.net, 7. Mai 2009):
IESB.net interviewed Shia Labeouf (Sam Witwicky), Shia redet über Explosionen, Weltrekorde, wie mächtig dieser Film werden wird („It’s fucking bigger, stronger, faster, better„) und vor allem erzählt er über den Charakter den er spielt, Spoiler sind enthalten…
Interview lesen

Interview mit Megan Fox (Widescreen-Vision, 20. Mai 2009):
Widescreen hat Megan Fox interviewed und sie über ihre Rolle im zweiten Teil gefragt. Megan Fox erzählt, wie die Action im Vergleich zum ersten Teil gestiegen ist, und was sie davon hält, dass sie zur sexiest woman alive gewählt wurde.
Interview lesen

Kommentar von Michael Bay über die Fertigstellung (ShootForTheEdit, 8. Juni 2009):
In seinen eigenen Forum schreibt Michael Bay darüber, dass der Film fast fertig ist. Dieser Film wird anders als der erste Teil sein 42 Robots werden im Bild zu sehen sein. Weiters sprach er über eine erweiterte IMAX Version.
Vollen Beitrag lesen

Andere Videos:

 

      • Dieses Video soll eine kommentarlose Werbung für General Motors sein, die neue Konzeptautos für den Film zur Verfügung stellen:
        YouTube Video (1 Min. 31 Sek.)
      • Ein kleiner Blick in das Making Of von Linkin Park’s neuen Song „New Divide welches für diesen Film gemacht wurde.
        Linkin Park macht auch zusammen mit Steve Jablonsky und Hans Zimmer die Musik des Films
        YouTube Video (52 Sek.)
      • Weltpremiere in Tokio am 8.06.2009, dieses Video zeigt die Highlights, daher ist dieses Video embedded, die Musik passt, Laser und Lichtshow, Lifesize Bumblebee, sowie der Camero, kurz Interviews mit den Schauspielern, und verdamt viele Leute
      • Pro Sieben zur Deutschlandpremiere
        Der Privatsender Pro Sieben, war bei der Deutschlandpremiere dabei. Informationen zum Making Of, Interviews mit Megan Fox, Shia Labeouf und Michael Bay (sowie auch anderen), Unterschied zwischen ersten und zweiten Teil, mehrere Filmausschnitte, Linkin Parks „New Divide“, etc. – Hier in zwei Teile aufgeteilt:

        komplette Playlist hier ansehen.

 

Filmmusik:

Score/Filmmusik: Steve Jablonsky, Linkin Park, Hans Zimmer
Themesong: Linkin Park – New Divide

Soundtrack:

  • Linkin Park „New Divide“ – Musikvideo
  • Green Day „21 Guns“
  • Cavo „Let It Go“
  • Taking Back Sunday „Capital M-E“
  • The Fray „Never Say Never“
  • Nickelback „Burn It To The Ground“
  • The Used ‚Burning Down The House“
  • Theory Of A Deadman „Not Meant To Be“
  • The All-American Rejects „Real World“
  • Hoobastank „Don’t Think I Love You“
  • Staind „This Is It“
  • Avenged Sevenfold „Almost Easy“
  • Cheap Trick „Transformers™ The Fallen Remix“

 

virales Marketing / Websites:

  • www.TheRealEffingDeal.com:
    Blog von Leo Spitz (gespielt von Ramon Rodriguez) mit Verschwörungstheorien zu Aliens und Roboter.
  • www.GiantEffingRobots.com:
    Blog von „Robo-Warrior“ aka Agent Simmons (gespielt von John Turturro) mit „echten Geschichten“ zum Thema Roboter (als Anspielung auf realeffingdeal.com).
  • www.RealEffingKittenCalendars.com:
    Seite mit Katzenkalender, die bereits alle ausverkauft sind. Diese Seite wird auf realeffingdeal.com beworben.
  • www.MendelsonRobotics.com:
    Auf dieser Seite gibt es derzeit nicht viel zu sehen, man vermutet aber, dass diese Firma nach der ganzen Action in „Mission City“ (erster Transformersfilm)  von der Regierung erfunden wurde (Scheinfirma), um zu behaupten, dass diese Firma neue Roboter entwickelt und getestet hat, aber beim Test etwas schief gegangen ist. Was dann letztendlich diese Zerstörung in Mission City verursacht hat.

 

Änderungen im Blog:

Aktualisierungen, die hier im Blog vorgenommen wurden, werden hier protokolliert.

  • 15.02.09:
    – Devastator -bestehend aus 6 Constructicons- wurden bestätigt
  • 16.02.09:
    – Breakaway als möglicher Autobot wurde hinzugefügt (derzeit Gerücht)
    – erster 2 minüter Trailer hinzugefügt
  • 17.02.09:
    – Sideways wurde hinzugefügt
  • 20.02.09:
    – Releasedate USA geändert, von 26.06. auf 24.06.09
    – Link zur offiziellen deutschen Seite hinzugefügt / deutscher Kinotrailer
  • 22.02.09:
    – MTV Videoclip hinzugefügt
    – Megatron wurde bestätigt *
  • 24.02.09:
    – MTV Videoclip hinzugefügt (YouTube Version)
  • 26.02.09:
    – Rang von Captain Lennox auf Major geändert, basierend auf das Prequel Comic Alliance #3 *
  • 01.03.09:
    – Videos mit den „behind the scenes“ aufnahmen wurden wurden von den quellseiten (mtv, youtube) entfernt, daher auch von hier entfernt…
  • 06.03.09:
    – Megatron wurde nun von Michael Bay bestätigt, allerdings nicht als außerirdischer Panzer, sondern ein anderes außerirdisches Fahrzeug. *
    – Hugo Weaving wurde als Stimme von Megatron bestätigt. *
  • 10.03.09:
    – Michael Bay denkt darüber nach Frank Welker als Stimme von Soundwave auftreten zu lassen *
  • 28.03.09:
    – Releasedates in allen deutschsprachigen Ländern sind nun am 24. Juni. *
  • 14.04.09:
    – Filmlänge wurde nun bestätigt, 147 Minuten, 4 Minuten länger als der erste Film *
    – Einige Nebendarsteller entfernt, da keine Info’s über sie verfügbar sind (im Bezug auf den Film)
    – Mike Patton als Stimme von Mixmaster hinzugefügt *
    – John Turturro als mögliche Stimme von Jetfire hinzugefügt *
    – Elita One als Autobot hinzugefügt *
    – Chromia als Autobot hinzugefügt *
    – Silverbolt als möglichen Autobot hinzugefügt *
    – Wheelie dürfte laut Bio ein Decepticon sein (wechselt aber zu den Autobots) *
    – Overload als Decepticon/Contructicon (Devastator) hinzugefügt *
    – Scalpel als Decepticon hinzugefügt *
    – Soundwave inzwischen bestätigt, ebenso Frank Welker als Soundwave’s Stimme * *
    – embedded Videos entfernt und stattdessen verlinkt, diverse Interviews hinzugefügt
    – Blog insgesamt etwas sortiert und umgeschrieben, um die Übersicht zu behalten.
  • 15.04.09:
    – zweiter Trailer erscheint am 1. Mai in den Kinos (und das folgende Wochenende im Internet) *
    – weiteres Interview, Michael Bay mit MTV hinzugefügt
  • 18.04.09:
    – Das lang-erwartete ShoWest 09 Special wurde hinzugefügt
  • 20.04.09:
    – Link zum ShoWest Special wieder entfernt, aus welchen Gründen auch immer, wurde es von Paramount vom Netz genommen, sogar das gepostete Video von vimeo auf der offiziellen Seite von Michael Bay wurde nun mit Passwortschutz versehen
    – Michael Bay kommentiert die Entfernung des ShoWest Videos *
  • 22.04.09:
    – Chrakterdetails zu Leo Spitz und Alice wurden in einen Interview bekannt gegeben *
  • 23.04.09:
    – Das Score des zweiten Teils wird wieder von Steve Jablonsky erstellt *
    – Linkin Park ist auch dieses mal wieder beim Soundtrack dabei *
    – Der zweite Trailer kommt am 29. April 2009 in ausgewählte Kinos *
  • 25.04.09:
    – Linkin Park schreibt nicht nur ein Lied für den Soundtrack, sondern gleich das gesamte Score * *
  • 28.04.09:
    – Der zweite offizielle Trailer kommt am 29. in ausgewählte Kinos (siehe oben), im Internet wird er einen Tag später -also am 30. April- auf yahoo.com veröffentlicht * *
  • 30.04.09:
    – offizielle Webseite hat sich geändert *
    – Interview mit Shia Labeouf, Tyrese Gibson und Michael Bay hinzugefügt
  • 01.05.09:
    – Zweiter Trailer hinzugefügt
  • 10.05.09:
    – IESB.net Interview mit Shia Labeouf hinzugefügt, spricht über den Charakter den er spielt *
  • 14.05.09:
    – Video von Linkin Park hinzugefügt (kleines „Making of“ des Liedes „New Divide„) *
  • 19.05.09:
    – deutschen Titel hinzugefügt
    – 3 neue TV Trailer hinzugefügt
    – 3 virale Webseiten hinzugefügt
    – Titel/Link zum neuen Themesong von Linkin Park „New Divide“ hinzugefügt
  • 21.05.09:
    – Blackout wird angeblich als „Grindor“ wiedergeboren *
  • 23.05.09:
    – ein dritter Trailer ist erschienen, mit leichten Änderungen zu den vergangenen Trailern (Skids & Mudflap), wird bei den Kinofilmen von „Terminator“ und „Nachts im Museum 2“ ausgestrahlt – Hoffentlich auch bald im Internet zu sehen…
  • 28.05.09:
    – Es wurde bereits mehrfach bestätigt, dass John Tuturro Jetfire spricht
    – Die Scheinfirma MendelsonRobotics hinzugefügt (virales Marketing)
  • 29.05.09:
    – Lieder die sich am Soundtrack befinden wurden hinzugefügt *
    – Exklusives Footage wird am 31. Mai bei den MTV Movie Awards 09 veröffentlicht *
    – TV Spot 4 (Join the fight) hinzugefügt, warte noch auf die HD Version
  • 31.05.09:
    – Link zu TV Spot 5 („Destiny“) hinzugefügt, Video ebenfalls zur YouTube Playlist hinzugefügt
    – Link zu Sneak Peak von den MTV Movie Awards 2009 (31. Mai) hinzugefügt
  • 02.06.09:
    – einen weiteren TV Spot („Fate“) hinzugefügt

Transformers 3 Bluray (2D + 3D + Extras bzw. Bonusmaterial)

Zwar gab es schon im Oktober 2011 den Film auf DVD und Bluray, jedoch ohne Extras.

Seit 9. Februar 2012 gibt es nun aber endlich eine Version mit Extras dabei.
Nachdem nicht immer sicher ist, ob sich wirklich das auf den Discs befindet, was in der Produktbeschreibung steht, dachte ich mir, dass ich es einmal notiere, was ich bekommen habe, als ich Transformers 3 auf Amazon bestellt habe (Link unten).

Das Package, welches ich bekommen hatte, beinhaltet:

    • 2D-Bluray-Disc
    • 3D-Bluray-Disc und
    • Extras/Bonus-Disc

Die Produktbeschreibung von Amazon passt somit.
Also wäre diese Edition perfekt für Fans von Bonusmaterial