Loadout 5 kommt bald und wir dürfen einiges erwarten

Edge of Reality (EoR) hat das Update für Loadout auf Version 5 angekündigt.
Wann es genau kommt, ist nicht bekannt. Jedoch lädt EoR die Leute zur Public Beta ein, welche in ein paar Wochen folgen soll. Die Spieler sollen so die Möglichkeit haben Feedback zu geben, bevor es dann zum Release kommt.

Version 5 soll so groß sein und soviel neuen Inhalt haben, dass dieses Release eine eigene Beta Phase benötigt.
EoR hat sich nämlich schon seit längerem mit diesen Update beschäftigt.
Grundlegend geht es darum, dass es sich um eine Kampagne handelt, die du mit 3 deiner Freunde durchspielen kannst (Co-Op Kampagne), dabei spielst du gegen Aliens.
Das erklärt auch das Auftauchen der mysteriösen, blauen Figur.

An der Beta kann jeder teilnehmen, der Interesse daran hat Fehler zu finden und diese zu melden.
Weitere Informationen zu diesen Update gibt es auf loadout.com/beta.

Patch #1 für Transformers Fall of Cybertron

TFOC 2012-08-26 07-38-23-01

Man hätte es kaum geglaubt, dass die PC-Version einen Patch bekommt, aber tatsächlich, der erste Patch für die PC Version nur ein paar Wochen nach den Release des Spiels.

Der Patch für Transformers Fall of Cybertron beinhaltet unter anderem folgende Fixes:

 

 

Allgemein:

  • Texte der Errungenschaften wurden verbessert
  • Das Video in den Credits ist nun animiert

Multiplayer:

  • Änderungen für die Host Migration (serverseitig)
  • Fix für die G1 Skins in Multiplayer
  • Die Internetverbindung wird nun korrekt angezeigt
  • Unterstützung für Spieler ohne Router wurde eingebaut
  • Scientists bekommen nun 1 Punkt in der Statistik für 3 volle Heilungen in Conquest und Headhunter Modus.
  • Weitere Multiplayer fixes.

Alan Wake Update auf v1.04 (20. März 2012) – Releasenotes / Changelog

Alan Wake bekam am 20. März 2012 erneut ein Update (PC) und die aktuelle Version lautet nun v1.04, anbei die Release Notes:

    • Unterstützung für nVidia SLI hinzugefügt. Dies erfordert ein aktuelles Profil von nVidia (ab 20-21 März verfügbar).
    • Größere Verbesserungen für 3D-Unterstützung
    • “Direct Aiming” wurde im Optionsmenü hinzugefügt (zuvor war dies nur über einen Parameter in der Kommandozeile möglich – Dies funktioniert auch weiterhin und überschreibt die Einstellungen im Optionsmenü).
    • Neue Kommandozeile “-freecamera” hinzugefügt. Dies erlaubt das Umschalten zwischen normal und gamepad gesteuerter Kamera. Diese Funktion wurde aufgrund massiver Fananfragen hinzugefügt, die die “ganze Welt” sehen wollen. Verwendung auf eigene Gefahr!
    • Es wurde eine “Nur Text” Übersetzung für Tschechisch hinzugefügt.
    • Die schwebenden Partikel Wörter in den Episoden “The Signal” und “The Writer” werden nun in der korrekten, eingestellten Sprache angezeigt.
    • Der Back-Button in der Manusskript Seite wurde nun korrigiert, der Fehler trat nur beim Verwenden von Gamecontrollern auf.
    • Neue experimentelle(!) Kommandozeile (“-sensscale”) wurde für User hinzugefügt, die Mäuse mit hoher DPI verwenden und die Maussensitivität wollen.

Quelle: Steam Übersetzung: FCO

Patch/Update für Alan Wake (PC) auf Version 1.03

Für die PC Version von Alan Wake gab es nun das zweite Update, welches Alan Wake auf Version 1.03 updated.
Das Update beinhaltet folgende Änderungen:

    • Latein Amerikanische Sprachunterstützung wurde hinzugefügt (kostenloses DLC von Steam runterladen und -locale=esm als Startparameter in Steam angeben, um es zu aktivieren).
    • Mit den Parameter -directaiming in den Startoptionen kann man nun alle Mausbeschleunigungen deaktivieren (dadurch wird -rigidcamera automatisch aktiviert).
    • low-level mouse reading Routinen wurden verbessert, um die Kontrolle mit niedrigen oder variablen FPS zu verbessern. Dies beseitigt auch das Ruckeln wenn -rigidcamera aktiviert war. Man muss möglicherweise die Maussensitivität erneut anpassen.
    • Auto-Aim wurde entfernt, da dies beim letzten Patch unabsichtlich aktiviert war.
    • FPS-Limit wurde für Menüs und Videos hinzugefügt, da Grafikkarten immer mit über 1000 FPS gelaufen sind (dadurch wurden Grafikkarten fälschlicherweise mehr beansprucht).
    • CPU Usage wurde reduziert, wenn im Spiel gerade nicht “fokussiert” wurde.
    • Problem, dass bei einen ersten Lauf auf einen anderen Computer die Speicherstände und Statistiken überschrieben wurden, wenn diese von der Cloud runtergeladen wurden, wurde behoben.
    • Crash wurde behoben, der auftrat, wenn man mit ALT-TAB auf den Desktop umschaltet, während das Spiel gerade lädt.
    • DEVICE_CREATE_ERROR wurde behoben, der bei Usern auftrat, die eine benutzerdefinierte DPI in Windows eingestellt hatten.
    • File IO Failure wurde behoben, wo es nicht möglich war in “Meine Dokumente” zu speichern.
    • Fehler wo die Kamera die Seiten Einstellungen merken sollte, wurde behoben (TAB-Taste).
    • Probleme mit Courser Taste / Numpad Zuweisungen wurden behoben.
    • Helligkeit hatte sich zu den Standardeisntellungen zurück gestellt, wenn man den Prozess änderte.
    • Verbesserungen wurden an den “Zurück” Funktionen durchgeführt, damit sind keine 3 Klicks mehr notwendig.

Außerdem möchten die Entwickler noch folgendes sagen:
Danke für euer Feedback. Wir arbeiten weiterhin an Verbesserungen und Fixes, bitte schaut in unser Forum für aktuelle Informationen“.

Quelle: Steam, Übersetzung: FCO

Saints Row: The Third – Update/Patch vom 23. Februar 2012

Vor kurzem wurde das DLC “Gangstas in Space” veröffentlicht und nun gibt es zusätzlich noch ein Patch/Update für Saints Row 3.
Dies sind die Neuerungen und Fixes vom Patch vom 23. Februar 2012:

Neuerungen:

    • Kompatibilität für “Gangsters in Space” im Co-Op Modus hinzugefügt.
    • Option hinzugefügt, um die automatische Erkennung des Eingabegerätes zu deaktivieren.

 

 

Behoben:

    • Ein Crash im Ragdoll-System (ist für das “richtige Fallen” zuständig), wo das Spiel manchmal abstürtzen könnte, wurde behoben.
    • Der Text im Tutorial für die erweiterte Flugzeugkontrolle wenn man Maus und Tastatur verwendet, wurde behoben.
    • Einige DLC-Fahrzeuge wurden in der Garage nicht angezeigt, wenn die DLC-Pakete nicht ganz zusammen passten.
    • Fehlermeldung verbessert (genauer definiert), wenn im Co-Op Modus die beiden Spieler inkompatibel miteinander sind (bzw. deren Computersystem).

 

 

Quelle: Steam News, Übersetzung: FCO

RAGE Update: Patch 1.2 vom 2.2.2012

Seit 2. Februar 2012 ist ein neues Update für RAGE auf Steam verfügbar.
Mit diesen Update wird auf Version 1.2 gepatcht und folgende neue Funktionen gibt es:

Neue Funktionen:
Textur Detail:Wenn man diese Funktion aktiviert, wird die Qualität der Texturen verbessert. Dies verbessert jedoch nicht die Auflösung der Texturen, sondern nur die Schärfe. Da diese Funktion Performancelastig ist, wird sie jedoch nur empfohlen, wenn man eine Quad-Core CPU hat.

Transcode Benchmark: Für diesen Benchmark-Test werden Texturen vom komprimierten in das unkomprimierte Format umgewandelt und berechnet wie lang dies dauert. Je mehr Punkte man hier hat, desto schneller ist auch dein PC, desto problemloser sollte die Aktivierung der Funktion “Textur Detail” (siehe oben) sein.

 

Fehlermeldungen: Wenn du versuchst in den Video Einstellungen eine Einstellung vorzunehmen, die dein Computer nicht schafft, dann scheint möglicherweise eine Fehlermeldung auf, die behauptet, dass kein Speicher mehr verfügbar ist. Man kann zwar mit dieser Einstellung fortsetzen, aber es wird empfohlen die Videoeinstellungen zu reduzieren, bis die Nachricht nicht mehr erscheint, oder bis man danach gefragt wird, das Spiel neuzustarten.

Videoeinstellungen automatisch zurücksetzen: Wenn es nicht funktioniert, die erweiterten Videoeinstellungen zu übernehmen, werden die Einstellungen auf Standard Einstellungen zurückgestuft.

 

Mehr Details: Steam News

Google Wave fügt neue Templates/Vorlagen hinzu

Wer dachte, dass bei Google Wave nichts mehr passiert, der hat geirrt.
Seit kurzem werden Wave Vorlagen vorgeschlagen, wenn man gerade mal keinen Wave geöffnet hat.

      • Blank Wave: Ein ganz normales leeres Wave, ohne irgendeinen Inhalt, alles muss selbst geschrieben werden.
      • Discussion: Ein Wave wo man über ein bestimmtes Thema abstimmen und diskutieren kann.
      • Task Tracking: In dieser Vorlage können Aufgaben nach Wichtigkeit eingegeben werden
      • Meeting: In diesem Wave kann man die Themen eines Meetings zusammenfassen
      • Document: Eine Vorlage für neue Dokumente, inklusive der Möglichkeit einer Statusangabe (“Entwurf”, “Überprüfung notwendig” oder “Finale Version”)
      • Brainstorm: In dieser Vorlage soll es den Mitarbeitern möglich sein, alle Ideen einfach aufzuschreiben, oder aufzuzeichnen.

 

OpenTTD 1.0.0 wurde veröffentlicht

Anfang April wurde OpenTTD 1.0.0 veröffentlicht, das bedeuted, dass das Spiel nun komplett unabhängig von den Originalfiles läuft.

Das Spiel benötigt jedoch trotzdem Zusatzdateien, die sind aber kostenlos im Netz downloadbar

Was man aber zuerst benötigt ist einmal die neue Version 1.0.0, diese kann man sich auf der Downloadseite von OpenTTD.org downloaden.

Nach den Download kann man die Installation starten. Wenn man den Installer verwendet, dann wird man gefragt, ob man die zusätzlichen Komponenten OpenSFX, OpenGFX und OpenMSX installieren will.

Damit man das Spiel starten kann ist es notwendig, dass man diese drei Komponenten ebenfalls installiert (siehe Bild links).

Es ist somit nicht mehr notwendig, dass man die Original Transport Tycoon CD einlegen muss. Vor Version 1.0.0 war es notwendig dass man die Originalen Gamefiles besitzt, damit man das Spiel starten kann, dies ist ab jetzt dank OpenGFX/SFX/MSX nicht mehr der Fall.

 

Nach der Installation kann man das Spiel starten, hier kann man gleich im Hauptmenü die Einstellungen überprüfen, hierbei ist es wichtig, dass diese Pakete (OpenGFX, OpenSFX und OpenMSX) aktiviert sind, denn erst dann kann man den vollen Spielspass in nostalgischer Form genießen 😉 (siehe Bild rechts)

Ich werde daher zukünftig auch keine Installationspackages erstellen, die die fehlenden Files beinhalten, da diese ab Version 1.0.0 nun dabei sind.

Viel Spass beim Spielen von OpenTTD.

Firefox 3.5 Release Candidate 2 erschienen

Vor kurzem ist ein Release Candidate 2 vom Firefox Browser erschienen.
Die neue Versionen lautet nun Firefox 3.5 RC2

Da es sich um ein Release Candidate handelt, können hier weiterhin kleine Bugs vorhanden sein. Im Vergleich zu Beta-Versionen sind Release Candidates aber sehr genießbar.

Wenn man viele Ad-Ons benutzt, dann könnte es sein, dass noch nicht alle Ad-Ons in dieser RC Version funktionieren.

Wie auch schon bei der Beta-Version wurde hier nicht auf eine passende Ankündigungsgrafik verzichtet 😉

Download hier!