Wiener Linien nun auch in Google Maps

Vor wenigen Tagen haben die Wiener Linien angekündigt, die Fahrplandaten im GTFS-Format zu veröffentlichen, ja, die Daten sind nun auch in Google Maps verfügbar.

Keine Echtzeitdaten

Während die Daten, die sie über ihr eigenes Format liefern Echtzeitdaten sind, sind die Daten, die über GTFS geliefert werden, nur Plandaten.
Ob hier auch einmal erweitert wird auf Echtzeitdaten (GTFS-RT) ist nicht bekannt. Dies würde bedeuten, dass dann auch Störungen und Verspätungen in Echtzeit über Google Maps bekannt gegeben werden können (so wie dies bereits in der offiziellen App „quando“ passiert).

Zwar keine Echtdaten, aber immerhin Plandaten. Besser spät als Nie. Damit ist es jetzt aber möglich, die Routenplanung in Google Maps für Wien zu verwenden.

Ab Juli 2017: Google Streetview wieder in Österreich unterwegs

Google Streetview war ja bereits vor etwa 7 Jahren in Österreich unterwegs, als es eine Datenschutzpanne mit WLAN-Daten gab.
Dadurch wurden die Streetveiw Aufnahmen in Österreich vorerst mal gestoppt, bis der Datenschutzrat ihr OK gegeben hat.

Es ist allerdings lange Zeit nichts passiert. Jetzt wird die Fahrt wieder aufgenommen, da es sich laut Krone um das 10jährige Jubiläum von Google Streetview handelt.

Auf der Seite von Google Streetview lässt sich herausfinden ab wann und wo die Autos unterwegs sein werden.
Demnach sind die Autos ab Juli (ab 19. Juli) bis November 2017 in Wien, Graz und Linz unterwegs.
Diese Liste kann (und wird) sich natürlich noch ändern, aber in diesen drei Städten wird Google zumindest einmal anfangen die Straßen zu fotografieren.
Inzwischen ist ganz Europa bereits mit Streetview Material abgedeckt, nur Österreich ging bis jetzt leer aus, aufgrund von Datenschutzbedenken.
Auch Deutschland hat zwar schon Streetview Material, aber es sind nur wenige Städte, die bis jetzt veröffentlicht wurden.

Sobald die Straßen abfotografiert wurden, wird vermutlich noch einige Zeit vergehen, bis diese dann auch wirklich in Google Maps zu sehen sind.

Street View nicht mehr in Wien unterwegs?

StreetView Austria, Stand: 16.04.2010Im Moment sieht es so aus, als wäre StreetView nicht mehr in Wien unterwegs, während StreetView vor ein paar Wochen noch in allen Bundesländern unterwegs war, ist es jetzt nur mehr in drei Bundesländern unterwegs.

  • Niederösterreich: Amstetten, Hollabrunn, Krems, Melk, Sankt Pölten, Scheibbs und Tulln
  • Oberösterreich: Linz-Land und Perg
  • Tirol: Innsbruck-Stadt

Heißt das nun, dass Google alle anderen Bundesländer bereits vollständig abgeschlossen hat, oder heißt das nur, dass sie vorübergehend nicht mehr in den anderen Bundesländern fahren?

Wien in 3D

Seit vergangenen Freitag gibt es die Möglichkeit Wien in der dritten Dimension  zu erleben.

Wie? Mittels Google Earth!

Wenn man sich Google Earth download und den Layer für 3D Gebäude aktiviert, dann hat man die Möglichkeit verschiedene Gebäude in 3D zu sehen.

Hier ein Video von Google 😉

Und natürlich auch ein paar Bilder:

gearth-wien3D-01.jpg gearth-wien3D-02.jpg gearth-wien3D-03.jpg

Wer eigene Gebäude in 3D erstellen will, kann dies tun mit Sketch Up (Sketchup, nicht „Ketchup„!).

Sketch Up ist ein kostenloses Programm um 3D Objekte zu erstellen und in Google Earth zu importieren bzw. zu veröffentlichen.

Wer mehr damit machen will, kann auch die PRO-Version kaufen

Mehr Details & Video Tutorials dazu gibt es auf: sketchup.google.com