Wie installiert man SKSE?

Dieser Beitrag wurde vor 5 Jahren, 3 Monaten veröffentlicht und ist daher möglicherweise nicht mehr auf den neuesten Stand.

Eine kurze Anleitung, wie man SKSE für Skyrim manuell installiert und startet.

Was ist SKSE eigentlich?

SKSE steht für “Skyrim Script Extender” und erweitert die vorhandene Scriptsprache des Spiels.
Dadurch ist es möglich noch flexiblere Scripts für Mods in Skyrim zu erstellen.
SKSE arbeitet im Hintergrund und das allein ändert nichts (optisch) im Spiel, für viele Mods ist es inzwischen allerdings schon eine Voraussetzung.

EDIT/HINWEIS: Zu dem Zeitpunkt, als diese Anleitung geschrieben wurde, existierte noch keine Installer-Datei von SKSE, sondern ausschließlich nur ein 7z-Archiv. Die Anleitung beschreibt daher, wie man mit den 7z-Archiv umgeht.
Inzwischen gibt es auch einen Installer und ich würde eher dazu raten, den Installer zu verwenden.

Man braucht eigentlich nicht viel zu tun, außer die aktuelle Version von SKSE runterzuladen und dann in den Skyrim Hauptordner (normalerweise: C:Program Files (x86)Steamsteamappscommonskyrim – jedenfalls dort wo man auch die Datei TESV.exe findet) zu entpacken.

Anschließend geht man nun in den Skyrim-Hauptordner (unter Win7 wäre dieser hier: C:Program Files (x86)Steamsteamappscommonskyrim). Man macht nun einen Rechtsklick auf die Datei skse_loader.exe wählt “Senden An” und anschließend “Desktop (als Verknüpfung)

Verknüpfung von SKSE (Skyrim) Erstellen

Jetzt wo man die Verknüpfung auf dem Desktop hat, kann man diese auch Umbenennen, zB in “Skyrim (SKSE)”, man sollte jedenfalls erkennen können, dass man damit Skyrim mit SKSE lädt.
Wenn man Mods laufen hat, die von SKSE abhängig sind, muss man Skyrim ab jetzt immer über diese Verknüpfung starten.
Der Vorteil darin ist, dass das Spiel sofort startet, der Ladevorgang für Mods aus dem Steam Workshop wird übersprungen.

Skyrim Launcher

Wenn man Mods über den Steam Workshop abonniert hat, dann sollte man aber sehr wohl hin- und wieder mal das Spiel normal starten, man braucht ja nur den Launcher, wo das Spiel nach Updates für die Mods sucht und diese installiert. Sobald der Updatecheck abgeschlossen ist, den Launcher wieder beenden und das Spiel über die Verknüpfung starten.

Eine Mod, die SKSE auf jedenfall benötigt nennt sich SkyUI, diese Mod ändert das Aussehen der Benutzeroberfläche einwenig, sodass sich die Bedienung auf einem Computer leichter anfühlt.
Diese Mod kann man hier Downloaden und mit den Nexus Mods Manager installieren.

Somit ist es unter anderem möglich, die Liste des Inventars besser zu Sortieren.

Das war eigentlich die Installation von SKSE plus einer Beispielmod

Mods mit eigener Konfiguration:

Es gibt Mods die sind von beiden abhängig. SKSE und SkyUI.
SkyUI fügt nämlich für andere Mods ein eigenes Menü hinzu. Es nennt sich MCM.
Praktisch an MCM ist, dass die Konfiguration von Mods nun im Spiel an einen Platz durchgeführt werden kann.
Dazu geht man einfach ins Hauptmenü (mit der ESC Taste) und anschließend auf “Modconfiguration”.
Je nachdem welche MCM-fähige Mods man installiert hat, hat man hier dann die Möglichkeit die Mods auszuwählen und einzeln zu konfigurieren.

Somit wird SKSE und SkyUI in Zukunft immer notwendiger, da man damit den Spielern ein einfacheres Menü geben kann, um die Mods einzustellen.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.