Mit Steam Spiele an nahestehende Freunde ausleihen

Dieser Beitrag wurde vor 5 Jahren veröffentlicht und ist daher möglicherweise nicht mehr auf den neuesten Stand.

Valve hat “Steam Family Sharing” angekündigt.
Dabei handelt es sich um die Möglichkeit dass ein User seine Spiele an nahestehenden Freunden oder Familienmitgliedern ausleihen kann.

Jemand der zu diesen Kreisen gehört, hat die Möglichkeit die Spiele des Besitzers zu spielen. Während der Freund oder das Familienmitglied auf dem eigenen Rechner, bzw. mit den eigenen Steamaccount das geliehene Spiel spielt, bekommt dieser auch seine eigene Steamcloud, bzw. seine eigenen Errungenschaften.

Der Besitzer hat die Möglichkeit, es bestimmten Computern zu erlauben sich diese Spiele “auszuleihen”, jedoch ist es nicht möglich, dass beide Benutzer diese Spiele gleichzeitig spielen.
Da der Besitzer der Eigentümer ist, hat dieser auch immer den Vorrang.
Wenn also bereits ein Bekannter dieses Spiel spielt, und der Besitzer startet nun dieses Spiel, dann hat der Bekannte noch ein paar Minuten Zeit, um das Spiel entweder zu beenden, oder es sich selbst zu kaufen.

Man kann maximal 10 Computer zu Family Sharing hinzufügen.

Steam Family Sharing startet demnächst (“Mitte September” – Valve Zeit) als limitierte Beta.
Weitere Informationen dazu gibt es hier und die Ankündigung gibt es hier.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.