Skyrim: Crash to Desktop (CTD)

Dieser Beitrag wurde vor 4 Jahren, 11 Monaten veröffentlicht und ist daher möglicherweise nicht mehr auf den neuesten Stand.

Wer schon seit längerem Skyrim spielt, hatte sicherlich schon des Öfteren sogenannte Crash to Desktop Erscheinungen.
Bei einen “Crash to Desktop” (wird auch mit CTD abgekürzt) beendet sich das Spiel, ohne einer Fehlermeldung, es schließt sich einfach und zeigt den Desktop an.

Ohne einer aussagekräftigen Fehlermeldung ist es nicht leicht, die Ursache für diesen Crash zu ermitteln. Im Fall von Skyrim liegt es jedoch meistens an zusätzlichen Mods, aber auch nicht immer.

Dieser Beitrag hat keine wirklichen Lösungen parat, dieses Thema ist einfach zu komplex, und es gibt zu viele Faktoren, um den Grund eines einzelnen CTD’s herauszufinden.
Dieser Beitrag soll lediglich als Grundinformation dienen.
Es soll dir helfen zukünftig CTD’s einzuschränken.

Welche Fragen sollte man sich generell immer stellen?
Wenn so ein CTD auftritt, passiert dies immer? Oder war das nur einmalig?
Wenn es einmalig war, dann vergiss es einfach und hoffe darauf, dass es nicht erneut passiert. 😉

Wenn es aber häufiger auftritt, dann muss man anfangen sich folgende Fragen zu stellen und anschließend analysieren, welche Modification damit zu tun haben könnte.

  • Seit wann? – Tritt es erst seit kurzem auf? Hast du seit dieser Zeit neue Mods installiert, oder alte Mods entfernt?
  • Wo? – Tritt es in bestimmten Gegenden auf? Oder wenn bestimmte Missionen gestartet werden? Wenn du eine bestimmte Rüstung, oder Waffe (etc.) anlegst?
Wie analysiert man?
Wenn man das Wann und Wo kennt, kann man das Problem besser eingrenzen.
Wenn der CTD bei bestimmten Aktionen auftritt, also wenn man zB ein bestimmtes Haus betritt, eine bestimmte Rüstung anlegt, etc., dann sollte man sich überlegen, ob man vielleicht eine Mod installiert hat, die hier eingreift.
Hier sollte man sich dann auch noch zusätzlich die Frage stellen, seit wann es so ist.
Warum kommt es eigentlich zu solchen CTD’s?
Zwar ist das Spiel und die Engine eigentlich wunderbar, jedoch hat es ein mieses Errorhandling.
Das heißt: Wenn dem Spiel irgend etwas nicht passt, stürzt es einfach ab. – Wenn das Spiel bzw. die Engine ein ordentliches Errorhandling hätte, dann würde eine aussagekräftige Fehlermeldung aufscheinen (mit der man dann besser analysieren könnte).
Auch das CreationKit, mit welchem die Mods erstellt werden, kann zwar sehr viel, hat aber auch ein paar Bugs und unverständliche Handhabungen.
Die meisten Probleme verursachen jedoch Skripte in Mods, die im CreationKit (CK) erstellt werden.
Skripte sorgen für dynamische Aktionen im Spiel. Wenn das modden über einen neuen NPC oder einer neuen Waffe hinaus geht, dann werden meist Skripte dafür benötigt.

Der Hauptgrund für CTD’s sind Mods, die mit anderen Mods nicht kompatibel sind, oder Mods, die installiert waren, aber dann de-installiert wurden.
Skyrim speichert bestimmte Informationen in den Savefiles ab, sollte die Mod deinstalliert werden und ein Speicherstand geladen werden, wo zuvor diese Mod aktiv war, dann kann es sein, dass es zu CTD’s kommt und sich dieser Speicherstand nicht mehr fortsetzen lässt. – Es hängt jedoch ab, wie die Mod funktioniert. – Eine Mod, die zB einfach nur ein paar Objekte (zB Schwerter, Geld, Pflanzen, etc.) auf die Straße legt, wird wohl kaum Probleme verursachen, nachdem man diese Mod wieder entfernt hat.
Aber komplexere Scripte, oder Mods können hier sehr wohl für Probleme sorgen.

Man sollte es sich immer vorher zwei mal überlegen, bevor man eine Mod deinstalliert.
Sofern die Mod keine Probleme bereitet, kann man sie ja weiterhin installiert lassen, oder? Immerhin kann das deinstallieren dieser Mod mehr Fehler für das Savefile verursachen, als wie wenn man es einfach installiert lässt.

Was das Speichern der Spielstände angeht:
Es wird von der Skyrim Community prinzipiell empfohlen immer manuell abzuspeichern! (Details in einen kommenden Blogpost)

Arten der CTD’s
Obwohl alle CTD keine Fehlermeldung anzeigen (sonst würden sie ja auch nicht CTD’s heißen), kann man durchaus ein paar verschiedene Arten feststellen.

Crash noch bevor ein Spiel gestartet/geladen wird:
Das ist eigentlich der einfachste CTD.
Wenn man das Spiel startet und man gerade einmal das Bethesda Logo sieht, aber kein Menü, wo man ein neues Spiel starten, oder ein altes Laden kann, weil das Spiel hier bereits crasht, dann liegt das daran, dass eine Mod installiert ist, die von einer anderen Mod/DLC abhängig ist.

Beispiel #1: Abhängig von einen DLC:
Nehmen wir an, du hast Skyrim, aber kein DLC und du installierst zB meine Mod (LMEE), dann wird dein Spiel crashen, denn du benötigst für diese Mod das DLC “Hearthfire“, da meine Mod ein paar Ressourcen aus der Hearthfire-DLC benötigt.

Beispiel #2: Abhängig von einer anderen Mod:
Nehmen wir an, du möchtest Keltische Symbole in Skyrim haben anstatt der Standardsymbole.
Dafür hast du dann auch eine Mod entdeckt, die keltische Smybole für Skyrim installiert.
Was du jedoch nicht bedacht hast, dass dies möglicherweise nur mit SkyUI geht, welches du nicht installiert hast. – Hier wird das Spiel wahrscheinlich auch schon crashen, noch bevor überhaupt irgendwas geladen hat.

Crash beim Speichern:
Hierbei handelt es sich um einen recht seltsamen Fehler, der (ausnahmsweise mal) nichts mit den Mods zu tun hat, sondern eher ein Problem von Skyrim selbst ist. Möglicherweise ein Problem mit der Kommunikation zwischen Skyrim und dem Betriebssystem (was auch immer man darunter interpretieren kann).

Wenn das Spiel ausnahmslos bei jeden Speichern crasht, dann hat das Verzeichnis wo die Spielstände gespeichert wurden, plötzlich einen Schreibschutz. – Wie dies zu Stande kommt, ist mir völlig unbekannt, Tatsache ist jedoch, dass man in diesem Fall keine Möglichkeit mehr hat, zu speichern.

Dies lässt sich aber lösen:

Suche dir den Ordner, wo deine Speicherstände abgelegt sind (Normalerweise unter C:UsersUSERNAMEDocumentsMy GamesSkyrim) und kopiere dir den gesamten Inhalt woanders hin.

Lösche den “Skyrim” Ordner aus “MyGames“.
Starte Skyrim und starte ein neues Spiel. DAs Spiel legt nämlich automatisch einen neuen Ordner an dieser Stelle an.
Beende das Spiel wieder und kopiere deine -zuvor abgesicherten- Speicherstände und Einstellungen wieder zurück in den “MyGamesSkyrim” Ordner (siehe oben).

Jetzt kannst du dein Spiel wieder laden und speichern.
Bedenke jedoch, dass dieses Problem später wieder auftreten kann.

Crash beim Spielen
Hierfür den Grund herauszufinden wird wohl am schwierigsten sein.
Die Fragen “seit wann passiert das” und “wo passiert das” sollten hier hilfreich sein.

Wenn der CTD an einen bestimmten Ort auftritt, sollte man sich überlegen, ob man vielleicht eine Mod installiert hat, welcher diesen Ort “bearbeitet” – Falls ja, funktioniert es besser, wenn man die Mod deaktiviert? – Falls Nein: Entweder sind dann noch “Reste” von dieser Mod im Savefile (was ein Problem ist), oder es ist noch eine andere Mod involviert.

Wenn der CTD seit einer bestimmten Zeit auftritt, sollte man sich überlegen, ob man vielleicht zu dieser Zeit auch eine Mod installiert hat. – Diese Mod könnte dann nämlich der Grund hierfür sein, muss aber nicht.

“Funktionierte doch vorher ohne Probleme”?
Selbst wenn man keine CTD’s mehr bekommt, nachdem man die jeweilige Mod deinstalliert hat, muss das nicht heißen, dass man jetzt CTD-frei ist.
Es können noch immer CTDs auftreten von Mods, die du vielleicht schon längst nicht mehr installiert hast, aber mal vor langer Zeit für diesen Spielstand verwendet hast und du es vielleicht auch gar nicht mehr weißt.
Leider sammeln sich im Savefile (Speicherstand) Reste von der Mod an, da das Spiel dort Informationen abspeichert. – Wenn du eine Mod also deinstallierst, bleiben Reste weiterhin im Speicherstand vorhanden.

Bevor jetzt jemand “Die Mod hat einen Bug” schreit. – Nein, dies trifft nicht unbedingt zu.
Es scheint zwar so, als wären die Mods daran Schuld, allerdings können Modder hier nichts nachbessern oder korrigieren, weil das eher von der Spielengine ausgeht, worauf Modder keinen Einfluss haben.
Die Mod kann 100% fehlerfrei sein, und trotzdem kommt es zu CTD’s. – Dies ist einfach die Gameengine.

Lösungen gibt es also keine, und wenn einmal ein Savefile kaputt geht, aufgrund der Überreste, dann kann man eigentlich nur noch Neu anfangen.
Wenn man zum ersten mal Skyrim spielt und die Story durchspielen will, sollte man es vielleicht mal ohne Mods versuchen (oder zumindest keine komplexeren Mods verwenden). Sobald man mal die Hauptquests durch hat, kann man ja noch immer Mods installieren und das Spiel mit Mods spielen.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.