Steam Store: Neues Design bringt persönliche Startseite

Dieser Beitrag wurde vor 3 Jahren, 10 Monaten veröffentlicht und ist daher möglicherweise nicht mehr auf den neuesten Stand.

Der Steam Store bekam über die Nacht ein neues Design.
So ist es jetzt einfacher möglich, seine passenden Spiele zu finden.
Zusätzlich zum “Auf die Wunschliste setzen” Button, gibt es noch einen “Folgen” Button, der einem Neuigkeiten (sofern es welche gibt) zu diesem Spiel liefert, oder einen “Nicht interessiert” Button, der das Spiel aus der Auflistung ausschließt (man kann aber natürlich weiterhin darauf zugreifen).

 

Es ist jetzt (endlich) auch möglich auf der Startseite “Early Access” Spiele auszuschließen, somit werden nur noch fertige Spiele angezeigt.
Weiters kann man auf der Startseite nun auch bis ins Unendliche scrollen, wo verschiedene Kategorien von Spielen angezeigt werden.

Diese Listen entstehen, bzw. passen sich automatisch an, basierend auf deinen Interessen (Wunschliste, “Folgen” und “Interessiert mich nicht”), sowie den Spielen, die du kürzlich gespielt bzw. gekauft hast.

So werden zB weitere modbare Spiele angezeigt, da ich in den vergangenen Tagen ein modbares Spiel gespielt habe (siehe Screenshot, rechts).
Das liegt daran, dass das jeweilige Spiel mit “modbar” getaggt war. Soll also heißen, dass die Tags, die Steam vor längerer Zeit eingeführt hat, hier greifen.

Es gibt auch noch viele weitere Neuerungen, die man sich einmal ansehen sollte.
Dazu gibt es auch eine Liste an Neuerungen.

 

 

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.