abalo wird eingestellt

Dieser Beitrag wurde vor 3 Jahren, 3 Monaten veröffentlicht und ist daher möglicherweise nicht mehr auf den neuesten Stand.

Wer sich noch erinnern kann, habe ich vergangenes Jahr über abalo berichtet.
Dabei gab es die Möglichkeit sich Werbung auf dem Sperrbildschirm des Smartphones anzeigen zu lassen.

Wie das abalo-Team nun mitteilt, wird die App per 15. Juni 2015 eingestellt.
Der Grund hierfür ist, dass Werber diese Art von Werbung anscheinend nicht anspruchsvoll genug fanden, die User hingegen aber sehr wohl.

Stattdessen stellt man eine neue App vor: sWipe – damit lassen sich Bilder aus eigenen Quellen (zB Facebook, Instagram) als Sperrbilder laden.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.