Google Kalender LABS Funktion nun auf Deutsch verfügbar

Im Juli habe ich es bereits geschrieben, dass es im englischen Interface des Google Kalender’s Labs Funktionen gibt.

Nun gibt es sie auch im deutschen Interface!

Was ist Labs?

Labs sind sozusagen Erweiterungen für den Google Kalender, die allerdings noch in Testphase sind, also noch Fehler enthalten könnten (was aber nie bis jetzt der Fall war), diese Erweiterungen kann man aktivieren oder auch nicht, es bleibt also jedem selbst überlassen, was er verwenden will.

Die Labs findet man entweder in den Einstellungen, oder wenn man rechts oben auf das Labs Icon klickt.

Eine besonders nützliche Erweiterung (vor allem, wenn man Termine mit Leuten in anderen Ländern ausmacht) sind die Zeitzonen. Wenn du einen Termin auswählst, oder einen neuen Termin erstellst, dann wird dir auf der rechten Seite angezeigt, wie spät es dort ist. Und -je nachdem- ob es Nacht, oder Tag ist, wird das Feld dunkel oder hell. Wenn du gerade keinen neuen Termin erstellst und auch keinen Termin ausgewählt hast, dann wird die aktuelle Uhrzeit in den verschiedenen Zeitzonen umgerechnet.

Weiters kann man nun auch zu einen Datum springen, man muss sich also nicht mehr durch den Kalender durchblättern, sondern wählt das gesuchte Datum aus und springt direkt dort hin.

Oder man kann auch den Verfügbarkeitsstatus anderen Usern anzeigen (je nachdem, ob man gerade einen Termin hat oder nicht, wird ein Status gesetzt).

Auch das leere, weiße Hintergrundbild lässt sich nun umändern. Der nächste Termin + Countdown wird ebenfalls angezeigt.

Wem das alles zuviel ist, oder nicht immer diese Seitenleiste sehen will, kann diese auch ein, oder ausblenden.

 

Google Kalender nun auch Offline möglich (für Alle!)

Seit kurzem ist es, mit Hilfe von Gears, möglich den Google Kalender offline zu betrachten.

Dabei lässt sich einstellen (sobald Offline für Kalender mal aktiviert wurde), welche Kalender offline synchronisiert werden sollen.

Dass man den Kalender offline betrachten kann, ist eigentlich nicht ganz so neu, denn die Besitzer von Google Apps hatten dieses Feature bereits.

Was aber neu ist, dass es nun für alle zugänglich ist, und auch auf Deutsch verfügbar ist

Dies ist derzeit allerdings nur auf Lesezugriff beschränkt, neue Termine eintragen, um sie dann bei einer späteren Internetverbindung uploaden zu können, ist (derzeit) leider nicht möglich.