„Google Latitude“ kommt zurück

Google hat ein neues, aber gleichzeitig auch altes, Feature angekündigt, mit den man seinen Ort in Echtzeit teilen kann.

Dabei bleibt es dir überlassen, ob du dauerhaft, oder nur eine bestimmte Zeit deinen Ort teilen willst, vor allem aber kannst du auch selbst entscheiden mit wen du diesen Ort teilst.

Das erinnert sehr Google Latitude, welches vor wenigen Jahren eingestellt wurde, und eine „Lite“ Variante davon wurde in Google+ übernommen. Google hat dazu auch folgendes Video veröffentlicht:

Laut der Ankündigung, wird dieses Feature „demnächst“ weltweit ausgerollt.

Probleme mit automatischen Check-Ins in Google Latitude

Derzeit gibt es bei mehreren Usern das Problem, dass die automatischen Check-Ins in Latitude nicht mehr funktionieren. – Der manuelle Check-In ist davon nicht betroffen.

Wenn man die Einstellungen auf den Android Phones für Latitude öffnet, dann sieht man den Menüpunkt „Automatische Check-ins„, welcher nicht aktiviert ist.

Normalerweise reicht es hier aus, die Einstellung zu aktivieren, dann wird auch eine Erfolgsmeldung angezeigt. Geht man jedoch aus dem Menü raus und erneut rein, dann ist die Einstellung wieder deaktiviert.
Das ist auch der Grund, warum sich Latitude derzeit nicht automatisch eincheckt, wenn man in der Nähe ist.

Das Problem wurde bereits gemeldet (aber bis jetzt noch nicht bearbeitet). Wie man bei den Meldungen erkennen kann, ist es unabhängig von der Android- oder Maps Version. Es macht auch keinen Unterschied, welches Gerät man verwendet. Es scheint daher ein Serverseitiges Problem zu sein.

UPDATE, 12.07.2012:

Lange Zeit  war keine Reaktion ersichtlich.
Wie aber in einen Post von +Joe LaPenna (Google Maps Mitarbeiter) klar gestellt wurde, ist das Problem bereits in Bearbeitung.

Das Problem wird auch in den Foren von Google’s Produkten besprochen.

Google Latitude als eigenständige App für das iPhone

Google Latitude gibt es nun als eigenständige App für das iPhone.

Google Latitude ist ein Dienst, mit den du deine Freunde finden kannst, bzw. du sie finden kannst. Natürlich müssen beide Seiten damit einverstanden sein den Standort preizugeben.
Bis jetzt war es über das iPhone nur dann möglich, wenn man ständig den Browser öffnet und Google Maps öffnet.
Dies war natürlich umständlich.

Seit gestern gibt es nun eine App für das iPhone, womit sich das manuelle Aktualisieren des Standorts erledigt, denn dies macht das Programm automatisch.

Das Programm wurde direkt von Google entwickelt und gibt es kostenlos.

Dazu gibt es auch ein Einleitungsvideo (auf englisch):